Versprochen ist versprochen: Die Hauptstadt hat ihren eigenen Frittenhimmel. Am Dienstag haben wir still und heimlich die Türen auf der wunderbar verkehrsberuhigten Friedrichstraße geöffnet. Und obwohl wir ausnahmsweise echt niemandem Bescheid gesagt haben, hat uns gefühlt schon halb Berlin-Mitte besucht. Ihr seid dramatisch unterpommest, so viel steht fest. Danke für fantastische erste Tage!

Friedrichstraße … war da nicht was? Wer das Frittenwerk schon länger im Blick hat, kennt vielleicht auch unseren allerersten Store in Düsseldorf-Bilk. Auch hier steht unsere Pommesmanufaktur in der Friedrichstraße. Mit dem neuen Restaurant in Berlin schließt sich gewissermaßen ein Kreis.  

Die fette Eröffnungsparty holen wir irgendwann nach, jetzt gehen wir erstmal aktiv gegen das Fritten-Defizit-Syndrom in der Hauptstadt vor. Derzeit könnt ihr täglich von 12 bis 21 Uhr zum Abholen bestellen. Wenn ihr gar keine Kraft mehr habt oder einfach nur unsere netten Lieferboten kennenlernen wollt, könnt ihr euch unsere Fritten aber auch nach Hause bestellen. 

Unser Plan, zeitgleich in der Mall of Berlin zu eröffnen, ist aufgrund der aktuellen Situation (Tote Hose in der Mall) nicht ganz aufgegangen. Aber auch hier stehen wir bereits hochmotiviert in den Startlöchern. Wenn wir starten, sagen wir euch Bescheid. 

Bis dahin: Viel Spaß mit den ersten Bildern – wir sehen uns in der Friedrichstraße! 

Adresse

Frittenwerk Berlin Friedrichstraße
Friedrichstraße 69
10117 Berlin

Öffnungszeiten

Montag – Sonntag: 12:00 – 21:00 Uhr
Lieferando: 12:00 – 20:30 Uhr

Links

Frittenwerk Berlin-Webseite
Facebook Fanpage
Speisekarte

Fotografie @ Thomas Koschel